Referentin: Bettina Bahl

Ort: Praxis Webel/Bahl

Schwanhäußerstraße 9

90409 Nürnberg

Zeit: 9:00 – 15:30 Uhr

Kosten: 100€

Derzeit sind keine Fortbildungstermine geplant. Alle Angebote können auch als Inhouseschulung gebucht werden.

Anmeldung per Mail: bb@bettina-bahl.de

Erziehungspartnerschaft – wertschätzend und mit Grenzen

Im Kita-Alltag stehen die Mitarbeiter oft in engem Kontakt zu den Eltern. Elternarbeit und die eigene Haltung zu dieser, sind die Inhalte dieses Tagesworkshops.
Ich möchte Sie dazu anregen, sich in diesem Workshop eine individuelle Haltung zur Elternarbeit anzueignen, mit der Sie sich wohl fühlen und hinter der sie stehen können. Ziel ist es, nach dem Workshop Eltern mit mehr Professionalität und Sicherheit gegenüber zu treten, um eine Basis für eine gute Zusammenarbeit zu schaffen.

Mit Gelassenheit durch den Alltag

„Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber Du kannst lernen, zu surfen“ – Jon Kabat-Zinn
In jeder pädagogischen Einrichtung gibt es Bedingungen, die nicht veränderbar sind. Umso wichtiger ist es, gut auf sich selbst zu achten, um für Kinder, Eltern und Kolleg/innen dazusein. Durch das Erkennen der eigenen Fähigkeiten und Grenzen gelingt es, besser in der Balance zu bleiben und gestärkt den Alltag zu meistern. Durch achtsamen Umgang mit sich und anderen können nervenaufreibende und kraftraubende Konflikte vermieden werden, ein wertschätzendes Miteinander bringt mehr Freude für alle.
Inhalte: • innere Antreiber kennenlernen • eigene Ressourcen entdecken • eigene Prioritäten festsetzen • wertschätzende Abgrenzung lernen • Transfer in den Alltag – Nutzen für Kinder, Eltern, Kolleginnen

Mobbing im Hort

Mobbing ist ein brisantes Thema, mit vielen Beteiligten: Kindern, die mobben, Kinder, die gemobbt werden, Eltern, die besorgt sind… Kinder leiden enorm, wenn sie tatsächlich gemoppt werden und keine Unterstützung erfahren. Im Seminar lernen Sie einen systemischen Blick sowohl auf „Täter“ als auch auf „Opfer“, auf die Einrichtung und Ihre eigene Person, um bestmögliche Handlungsfähigkeit zu erreichen. Sie verschaffen sich selbst die nötige Sicherheit, um angemessen auf Mobbing in der Praxis reagieren zu können.

Inhalte:

• Was zeichnet Täter, was zeichnet Opfer aus? • Die eigene Haltung • Unterstützungsmöglichkeiten durch die Einrichtung • Anschauliche Modelle und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für den Alltag

 

Fortbildungen in Nürnberg

Bettina Bahl

Systemische Beratung und Supervision
bettina.bahl@treffpunkt-systemisch.de