Unser guter Blick aufeinander im Team –  jede hat ihren guten Platz

Inhalt: Die Qualität eines Kindergartens steht und fällt mit dem Team, das darin arbeitet, Visionen schmiedet, Ideen verwirklicht und den Alltag gestaltet.

Eine jede im Team ist wichtig und unersetzlich, jede bringt ihre Ressourcen und Stärken mit in die Einrichtung.

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“. Diese Haltung und Sichtweise in einem Team ermöglicht es ihm, jede in ihrer Ganzheit und Vielfalt abzuholen und die Stärken einer jeden zu nutzen und jedem Teammitglied Gestaltungs- und Entfaltungsmöglichkeiten zu geben.

Wie gehen Sie mit Problemen und Konflikten in einem Team um? Welche Rolle haben Sie dabei?

Unterschiede und Konflikte sind in einem System normal. Entlastend wirkt, die Konflikte erst einmal als ein Zusammenspiel der beteiligten Personen zu sehen. Zukunftsweisend fühlt es sich an, die Chancen und Veränderungsmöglichkeiten innerhalb der Konflikte anzunehmen.

In dieser Fortbildung biete ich Ihnen verschiedene theoretische und systemische Eindrücke, die Ihnen helfen können, ein neues Bild von Ihrem Team zu bekommen und dabei die Entwicklungsmöglichkeiten und die Qualitäten in Ihrem Team zu erkennen. Mit praktischen Übungen und Methoden möchte ich dieses neue Bild in Ihnen verstärken.

„Unseren beruflichen Stärken und Ressourcen auf der Spur“

Inhalt: Wir alle haben Stärken! Einige sind uns bewusst und begegnen uns täglich, von anderen wissen wir noch wenig oder haben sie aus den Augen verloren.

Wie finden wir Sie heraus und können unsere Stärken und Ressourcen für unseren Alltag aktivieren und verankern?

An diesem Tag biete ich Ihnen im Gespräch und gemeinsamen Austausch, mit systemisch orientierten Methoden und praktischen Übungen die Möglichkeit, neue Ressourcen zu entdecken und alte Stärken wiederzufinden.

Welche Möglichkeiten ergeben sich daraufhin für mich aufgrund meiner guten Ressourcen für meinen Arbeitsalltag im Hinblick auf die Kinder, Eltern und die Zusammenarbeit im Team?

Wie kann ich meine gewonnenen Stärken und Ressourcen im Berufsalltag integrieren und vertiefen, um selbstbewusst und positiv in meinem Arbeitsumfeld stehen zu können?

„1-2-3-4-Wir! Unser Wohlbefinden am Arbeitsplatz“

Inhalt: Wie gehen wir mit den verschiedenen Bereichen in unserer Arbeit um? Was begegnet uns in der  Team-Gestaltung bei den MitarbeiterInnen am meisten? Welche positiven Erfahrungen und welche negativen Erfahrungen machen wir hauptsächlich?

Wie können wir die positiven Erfahrungen verstärken und die negativen Erfahrungen einschränken und verändern? Welche Rolle nehme ich als Leiterin selbst dazu ein?

Mit diesen Fragen und vielen systemisch orientierten Ansätzen mache ich mich an diesem Tag mit Ihnen auf den Weg.

Dabei werden wir die verschiedenen Bereiche, die für ein gelingendes Team wichtig sind, an diesem Tag besonders in den Fokus nehmen:

Positive Erfahrungen: Werschätzung, Spaß (und Humor), Erfolg, Anteilnahme (und gegenseitige Beachtung).

Negative Erfahrungen: Probleme (und die Diskussion darüber), Kränkungen (kränken und gekränkt werden), Rückschläge (und andere Misserfolge), Kritik (kritisieren und kritisiert werden)

Fortbildungen zur Teamentwicklung

Sylvia Gebhart

Systemische Therapeutin, Diplom-Montessori-Pädagogin und Erzieherin
sylvia.gebhart@treffpunkt-systemisch.de