Aggressionen sind im KiTa-Alltag ein Thema, das beschäftigt. Und das Personal fordert. Diese Inhouseschulung für das pädagogische Personal bietet mit anschaulichen Modellen, systemischen Methoden und ganz praktischen Umsetzungsideen eine Grundlage, um Aggressionen besser zu verstehen und einschätzen zu können und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Ziele der Fortbildung:

  • Theoretische Grundlagen zum Thema
  • Konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für den Alltag
  • für sich selbst – wie kann ich gut und gelassen mit Aggressionen umgehen
  • für ihr Team – ein gemeinsamer „Fahrplan“ im Umgang mit aggressiven Kindern
  • Kinder – es gibt keine „Täter“ ohne „Opfer“
  • Eltern – was brauchen die Eltern der aggressiven Kinder, was brauchen die besorgten Eltern der anderen Kinder

Elternabend für die Eltern ihrer Einrichtung :

Die Eltern bekommen eine Einführung in das Thema und Antworten auf Fragen, die sie bewegen.

So erreichen Sie, dass alle an der Erziehung der Kinder beteiligten Personen mit dem gleichen Wissen an das Thema herangehen und stärken die Erziehungspartnerschaft mit den Eltern in ihrer Einrichtung. Ihr gemeinsamer „Fahrplan“ wird auch von den Eltern mitgetragen und gibt Kindern, die Probleme mit ihrem Verhalten haben, Sicherheit, da sich alle an ein Konzept halten können.

Im Anschluss an die Inhousefortbildung und den Elternabend beeinhaltet das Paket

2 Supervisionstermine für das pädagogische Personal, um Fragen, die während der Umsetzung aufgetaucht sind, mit Ihnen gemeinsam zu bearbeiten und Ihnen so mehr Sicherheit zu geben.

1 Tag Inhousefortbildung für pädagogisches Personal bis 15 Personen 600€
1 Tag Inhousefortbildung für pädagogisches Personal ab  16 Personen 1100€
1 Elternabend 1,5 Stunden 100€
2 Supervisionen à 2 Stunden 300€
gesamt für Teams mit 15 Personen 1000€ *
gesamt für Teams ab  16 Personen 1500€ *

* Außerhalb Nürnbergs fallen zusätzlich Fahrtkosten an

Inhousefortbildung + Elternabend + Supervision zum Thema Aggression

Bettina Bahl

Systemische Beratung und Supervision
bettina.bahl@treffpunkt-systemisch.de